Hier stellt sich der Vorstand des Freundeskreises der Nordischen Filmtage Lübeck vor.


Vorsitzende ist Petra Meißner

Freundeskreis der Nordischen Filmtage NordischeFilmtage-Freundeskreis-5777-e1637688884708-228x300 Der Vorstand stellt sich vor

Petra Meißner, Jg. 1968, Handelsfachwirtin und Sozialpädagogin, Geschäftsführerin integra gGmbH

Seit Kindheitstagen bin ich ein großer Fan der skandinavischen und baltischenLänder und Kulturen. Viele meiner Reisen und Kontakte gehen hoch in den Norden. In Lübeck geboren, gehörten die Nordischen Filmtage immer zu meinem besonderen Highlight des Jahres. Als Filmfreund bin ich seit dem Jahr 2012 Mitglied des Vorstandes des Freundeskreises der Nordischen Filmtage. Zur Zeit stehe ich Söhnke Boye als 1. Vorsitzende an der Seite. Jedes Jahr wieder aufs Neue den Funken für die Nordischen Filmtage zu entfachen liegt mir sehr am Herzen und dafür engagiere ich mich gerne in meiner Freizeit.


1. stellv. Vorsitzende und Schriftführerin ist Gabriele Hurlin

Freundeskreis der Nordischen Filmtage NordischeFilmtage-Freundeskreis-5791-e1637689372885-228x300 Der Vorstand stellt sich vor

Gabriel Hurlin, Jg. 1954, ehem. Lehrerin an der Geschwister- Prenski-Schule für Deutsch, Weltkunde und Darstellendes Spiel

Ich habe gemeinsam mit meinem Mann schon vor langer Zeit die nordischen Filme schätzen gelernt. Deshalb traten wir dem „Freundeskreis der Nordischen Filmtage“ bei mit dem Ziel, das Festival zu fördern und durch unsere Mitarbeit an verschiedensten Aktionen seine Popularität in Lübeck zu steigern. Viele Jahre war ich Lehrerin an der Geschwister-Prenski-Schule und bin seit kurzem im Ruhestand. Mir war – und ist es immer noch – wichtig, dass jungen Menschen außer Mainstream-Filmen und -Serien auch andere Filme angeboten werden. Gerade die skandinavischen Kinder- und Jugendfilme bieten genau das: Sie thematisieren oft den Alltag unterschiedlichster Jugendlicher, erzählen skurrile Geschichten und zeigen lebendige Vielfalt mit Herz und Humor. In meiner aktiven Berufszeit habe ich viele Jugendliche, ganze Schuljahrgänge, für Nordische Filme begeistern können. Das möchte ich weiterhin tun und setze mich im Vorstand des Freundeskreises dafür ein, die Verbindung zu Schulen zu fördern und speziell unter Jugendlichen ein breiteres Filminteresse zu wecken.


2. stellv. Vorsitzender ist Dr. Söhnke Boye

Freundeskreis der Nordischen Filmtage NordischeFilmtage-Freundeskreis-5852-e1637688736979-240x300 Der Vorstand stellt sich vor

Dr. Söhnke Boye, Jg. 1966, Anästhesist, Ärztlicher Direktor Helios Agnes Karll Krankenhaus Bad Schwartau

Nach dem Start des Studiums in Berlin zog es mich wieder in den Norden, natürlich an die med. Universität mit dem besten Ruf. Die Nordischen Filmtage Lübeck lockten mich bereits im Studium durch die Möglichkeit, sich bei spontanen Kinobesuchen zu später Stunde von außergewöhnlichen Filmen überraschen zu lassen. 2012 fand ich mich auf einmal im Vorstand der Filmfreunde wieder und habe durch dieses Engagement eine ganz andere Seite der Filmtage kennengelernt. Die Begeisterung für dieses ganz besondere Filmfestival hat mich letztendlich dann veranlasst, Pia Walter nachzufolgen, die über viele Jahre die Filmfreunde und auch die Filmtage geprägt hat.


Kassenwartin ist Kirstin Osterchrist

Freundeskreis der Nordischen Filmtage Filmfreunde-osterkrist-8593-e1641362479362-226x300 Der Vorstand stellt sich vor

Kirstin Osterchrist, Jg. 1970, Dipl. Kauffrau, Steuerberaterin in Lübeck

Aufgewachsen im kargen ländlichen Nord-Brandenburg hat mich mein beruflicher Lebensweg von Berlin über die Schweiz nach Lübeck geführt, wo ich seit 2008 eine eigene Steuerberatungskanzlei führe. Wahrscheinlich waren es die oft etwas skurril anmutenden Lebenserfahrungen meiner Jugend auf dem brandenburgischen Lande, die meine Vorliebe für den skandinavischen Film mit seinem speziellen Humor und bizarren Landschaften und schrägen Charakteren begründete. Schon früh entdeckte ich meine Leidenschaft für den Film und wurde somit zum begeisterten Fan der Nordischen Filmtage Lübeck. Die Tage des Festivals wurden für mich mehr und mehr zum kulturellen Höhepunkt des Jahres, Fördermitglied zu werden war für mich keine Frage mehr. Nun freue ich mich darauf, meine Leidenschaft für die Nordischen Filmtage Lübeck und meine beruflich begründete Vorliebe für das Buchwerk von Zahlen als Vorstandsmitglied der Freunde der Nordischen Filmtage zu vereinen.


Beisitzerin ist Angelika Ritter

Freundeskreis der Nordischen Filmtage NordischeFilmtage-Freundeskreis-5816-e1637689427258-221x300 Der Vorstand stellt sich vor

Angelika Ritter, Jahrgang 1960, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familien – und Arbeitsrecht in eigener Kanzlei in Lübeck

In Düsseldorf geboren und über das Studium in Hamburg den Norden lieben gelernt, habe ich vor Jahren durch den Umzug nach Lübeck beobachtet, dass im düsteren Monat November so viele interessante Menschen die Stadt beleben und in die Kinos strömen. Dem nachgegangen habe ich die Nordischen Filmtage entdeckt und bin seit dem Jahr 2013 als Mitglied im Freundeskreis Fan und Förderer dieses großartigen Filmfestes. Zum Filmfest nehme ich mir grundsätzlich Urlaub, um mit der FanCard in den Genuss möglichst vieler nordischer Filme zu kommen, die sich gerade mit Blick auf ihren Inhalt und ihre Darstellung von den Filmen, die üblicherweise im Kino gezeigt werden, erheblich unterscheiden. Durch meine Mitarbeit im Vorstand möchte ich gerne den auf mich übergesprungenen Funken der Nordischen Filmtage versprühen, meine Begeisterung für die Nordischen Filmtage weiter transportieren und den Kreis der Filmfreunde für das Festival erweitern.


Beisitzerin ist Siri Meißner

Freundeskreis der Nordischen Filmtage Draeger_Siri_2 Der Vorstand stellt sich vor

Siri Meißner, Jahrgang 1997, Produktmanagerin bei einer Lübecker Firma, zuständig unter anderem auch für Marketing

Bereits in jungen Jahren habe ich mir die spannenden Kinderfilme des Festivals angesehen. Mit 13 Jahren bewarb ich mich als „Junge Filmjournalistin“ und konnte an einem Jugendprojekt der Nordischen Filmtage teilnehmen, durfte Filmkritiken schreiben und Filmschaffende interviewen. Zwei Jahre später habe ich mit dem Austauschprogramm „Young Nordic Filmmakers“ das Filmfestival in Haugesund besucht und gemeinsam mit norwegischen Jugendlichen selbst Filme gedreht, die später im Lübecker Cinestar gezeigt wurden. Ich bin immer wieder beeindruckt von dem einmaligen Ambiente und der Stimmung, wenn die Filmemacher und Filmliebhaber in Lübeck zusammenkommen. Mir ist es wichtig meine Begeisterung in die junge Generation weiterzutragen und bin seit Juni 2022 in den Vorstand gewählt.


Beisitzer ist Oliver Fock

Freundeskreis der Nordischen Filmtage NordischeFilmtage-Freundeskreis-5771-e1637689485754-236x300 Der Vorstand stellt sich vor

Oliver Fock, Jg. 1968, Geschäftsführer/Managing Director CineStar-Gruppe

Bereits im frühen Kindheitsalter fand ich meine Leidenschaft für den Film und die große Leinwand. So trat ich bereits als Jugendlicher als Kartenabreißer im Filmpalast Stadthalle in das damalige Familienunternehmen Kieft und Kieft Filmtheater ein. Im Jahr 2007 wurde ich nach einigen Stationen in die Geschäftsführung des inzwischen als CineStar-Gruppe agierenden größten Kino–Unternehmens in Deutschland berufen und ich freue mich jedes Jahr wieder, den Nordischen Filmtagen im CineStar Filmpalast Stadthalle ein herzlicher Gastgeber sein zu können. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, das internationale Flair während der Filmtage erleben zu dürfen – nicht nur in den Kinosälen, sondern in meiner gesamten Heimatstadt. Dies ist, neben der Förderung der vielen engagierten Nachwuchstalente aus dem baltischen Raum, die wohl schönste Motivation für die spannende Vorstandsarbeit im Freundeskreis der Nordischen Filmtage.