Das Neujahrstreffen in der Schwimmhalle fand ein begeistertes Echo. Das Schwimmbecken war voll – voller gespannter Filmfreunde. Für’s nächste Jahr sind noch Plätze frei…

Freundeskreis der Nordischen Filmtage index1 Kino im Schwimmbecken

Am Abend des 6. Januar suchten im Foyer der Schwimmhalle Kücknitz fröhliche Menschen die passende Größe ihrer Badelatschen. Auf diesen durften sie durch das Labyrinth der Umkleidekabinen in die Schwimmhalle eintreten. Auf munteres Geplauder bei einem Sekt folgte die Einreihung ins trockengelegte Nichtschwimmerbecken. Im Wasser des restlichen Beckens wartete die Leinwand auf Erleuchtung und gespannte Blicke. Die Kurzfilme nahmen die Umgebung thematisch auf: dramatische, tragikomische und skurrile Bilder fügten sich zu verrückten Geschichten.

Freundeskreis der Nordischen Filmtage index2 Kino im Schwimmbecken

Nach einer Pause mit Imbiss und Wein ging es in den eiskalten Nordatlantik, in dem ein Fischer um sein Leben kämpfte. Es war schon gespenstisch, dieses gefilmte Ereignis quasi im Wasser mitzuerleben.

Freundeskreis der Nordischen Filmtage index3 Kino im Schwimmbecken

Danach der Wunsch: ‚Bitte im nächsten Jahr wieder.‘  Das war erfreulicher Dank an die Organisatoren und genug Ansporn für eine Wiederholung. Das Team der Schwimmhalle, dem großer Dank gebührt, nickte: alles war gut gelaufen, gerne wieder und mit gleicher Freude und tollen Ideen.